arrow-leftarrow-rightarrow-to-bottomcamera-circlecamerachevron-leftchevron-rightfile-altglobegrid-bgimageinfolinklistlogo-systemlogistics-payofflogo-systemlogisticsplay-circlesearchsocial-facebook-fsocial-facebooksocial-instagramsocial-linkedin-insocial-linkedinsocial-twittersocial-youtubetagthtimesuploadvideo
Der Megatrend Gesundheit in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Der Megatrend Gesundheit in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Der Megatrend Gesundheit in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

#IntralogisticsAtoZ - Fachbeiträge zur innerbetrieblichen Logistik in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Von der ersten Idee über das Engineering, die Realisierung und den Service werden alle Themenbereiche abgedeckt. Im Beitrag „TRENDS IN DER LEBENSMITTEL- & GETRÄNKEINDUSTRIE UND DIE HERAUSFORDERUNGEN AN DIE INTRALOGISTIK“ wurden Megatrends aufgezeigt, welche einen Einfluss auf die Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben. Nachfolgend wird spezifisch der Megatrend Gesundheit dargestellt. Dieser steht in einer starken Wechselwirkung mit dem Megatrend Individualisierung.

Ein gutes Leben wird mit Gesundheit assoziiert

Die Gesundheit wird als ein fundamentaler Wert mit einem guten Leben assoziiert. Dieser Megatrend prägt damit sämtliche Lebensbereiche, Branchen und Unternehmen. Als zentrales Lebensziel beeinflusst er das Bewusstsein, die Kultur und das Selbstverständnis der Gesellschaft. Dieser Umstand manifestiert sich beispielsweise in einem gesteigerten Gesundheitsinteresse und -wissen und hat somit einen enormen Einfluss auf die Verhaltensmuster, Gewohnheiten und damit den gesamten Lebensstil der Menschen.

Die Gesundheit wird als komplexes Wirkungsgefüge wahrgenommen, welches neben dem eigenen Körper und Geist auch die menschliche Umwelt bis zur globalen Ebene miteinschließt. Ein gutes Leben ist folglich nur möglich, wenn der gesamte Planet gesund ist. Dies schlägt sich im Konsumverhalten jedes Einzelnen nieder.

Gesundheit ist Essen und Trinken

Die Nahrung wird längst nicht mehr nur als reiner Energielieferant wahrgenommen. Essen und Trinken entwickelt sich zum Ausdruck des eigenen Lebensstils, der eigenen Werte und somit der gesamten Identität. Neben den Anforderungen an die Individualisierung von Produkten rücken zunehmend auch die Aspekte Umwelt und Nachhaltigkeit in den Fokus der Verbraucher. Lebensmittel müssen heute gesund, fair und nachhaltig sein damit sie den hohen Moralvorstellungen der Verbraucher genügen.

Folgende Schlussfolgerungen lassen sich hieraus für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ableiten:

- Ein steigendes Gesundheitsbewusstsein führt zu einer steigenden Nachfrage nach funktionellen und gesunden Lebensmitteln und Getränken

- Es besteht eine zunehmende Nachfrage nach Produkten mit gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffen, „frei von“ Produkten, reduziertem Zucker- und Fettanteil sowie keinen künstlichen Inhaltsstoffen

- Arbeitsplätze müssen körperliche und geistige Unversehrtheit garantieren

- Der gesamte Prozess von der Rohstoffgewinnung über die Produktion und Distribution muss den hohen Konsumentenanforderungen hinsichtlich Moral und Nachhaltigkeit gerecht werden

Anforderungen an die Intralogistik steigen enorm

Mit diesen Schlussfolgerungen für die Food und Beverage Industrie steigen demzufolge auch die Anforderungen an die innerbetriebliche Logistik:

- Die Anzahl an SKUs (Stock-Keeping Unit) steigt weiterhin drastisch, gleichzeitig verringert sich die jeweils ausgelagerte Menge

- Die Frequenz an Materialflüssen steigt damit ebenfalls stark an

- Verlagerung der Arbeit: Besonders körperlich anstrengende und / oder besonders eintönige Arbeit wird zunehmend durch Automatisierung ersetzt, um die Arbeitssicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter zu gewährleisten

- Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter steht im Fokus

- Den Ressourcenverbrauch gilt es zu minimieren

Bei diesen Anforderungen stoßen manuelle Logistikprozesse schnell an ihre Leistungs- sowie an ihre Wirtschaftlichkeitsgrenze.

In den kommenden Beiträgen werden zunächst die Megatrends Globalisierung und Connectivity erläutert, bevor die Vorzüge der Automatisierung und Digitalisierung anhand von Fallstudien dargestellt werden.

  • English
  • Italiano
  • Español
  • Français
  • Deutsch
  • English
  • U.S. English
  • Español
  • English